JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Bulle Links
Bulle Rechts

Volltextsuche

Neues aus Großrinderfeld

Aktuelles aus dem Rathaus

Liebe Mitbürgerinnen, Mitbürger und sonstige Interessierte
 
Wie Sie sicherlich festgestellt haben, ist Frau Bürgermeisterin Schmidt noch Bürgermeisterin – seit 01. September jedoch nicht mehr in Großrinderfeld. Daher habe zunächst ich als vom Gemeinderat gewählter Erster Bürgermeister Stellvertreter gemäß Gemeindeordnung die volle Verantwortung über alle Amtsgeschäfte übernommen, die dem ansonsten bei uns vorgesehenen hauptamtlichen Bürgermeister obliegen.
 
Eine Sedisvakanz – also einen leeren Stuhl mit Stillstand – gibt es vielleicht im Vatikan, nicht jedoch in unserer Gemeinde.
 
Während meiner Abwesenheit oder wenn ich selbst befangen sein sollte, vertreten mich – ebenfalls vollumfänglich – der Zweite Bürgermeister Stellvertreter Peter Weingärtner sowie bei Unpässlichkeit unserer beider Personen die Dritte Bürgermeister Stellvertreterin Helga Koch. Der Gemeinderat kann nötigenfalls beschließen, weitere Bürgermeisterstellvertreter zu wählen. Diese Funktionen füllen wir ehrenamtlich aus.
Neben der Aufgabe, die Gemeinderverwaltung zu leiten, gilt es freilich, das Augenmerk auf die Neuwahl eines Bürgermeisters oder einer Bürgermeisterin für die Gemeinde Großrinderfeld zu legen*. Der erste Wahlgang ist für den 20. Oktober 2019 vorgesehen. Sollte keiner der Kandidaten die absolute Mehrheit der abgegebenen Stimmen erhalten, wird am 10. November eine Neuwahl stattfinden, bei der auch neue Kandidaten antreten können und die einfache Mehrheit ausreichend ist – bei Stimmengleicheit entscheidet das Los.
Wählbar sind alle durch den Gemeindewahlausschuss zugelassenen Kandidaten, die auf dem Stimmzettel vermerkt sein werden, sowie sonstige Bürger der Gemeinde, die man selbst eintragen kann. Die Bewerbungsfrist für den ersten Termin endet am 23. September 2019 um 18:00 Uhr.
 
Der Gemeinderat wird Kandidatenvorstellungen in den vier Ortsteilen als Gemeindeveranstaltungen durchführen, die in der Regel von mir als Vorsitzenden des Gemeindewahlauschusses geleitet werden.
 
Ist dann ein neuer Bürgermeister gewählt, werde ich mit diesem den Zeitpunkt der Übernahme der Amtsgeschäfte absprechen, damit der Wahlsieger seine Verhältnisse ordnen kann, bevor er die Stelle antritt. Um diesen Prozess abzuschließen, werde ich schließlich zwecks Amtseinführung und Vereidigung eine öffentliche Gemeinderatssitzung einberufen.
 
Ihr Sven Schultheiß
 
* ab hier verwende ich der Einfachheit halber des grammatische Maskulinum ohne die Damen bzw. diversen Individuen o.ä. benachteiligen zu wollen – derzeit – Stand 04. September – gibt es allerdings ohnehin lediglich männliche Bewerber!