JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Bulle Links
Bulle Rechts

Volltextsuche

Wirtschaftsstandort

Gewerbliche Entwicklungen

Die Gemeinde Großrinderfeld liegt auf einer interessanten Entwicklungsachse zwischen dem Mittelzentrum Tauberbischofsheim und dem Oberzentrum Würzburg entlang der Bundesautobahn A 81. Neben zahlreichen Handwerks- und Dienstleistungsbetrieben in den Ortschaften widmet sich die Gemeinde Großrinderfeld in erster Linie um die Ansiedlung von Betrieben in dem gemeinsam mit den Gemeinden Tauberbischofsheim und Werbach betriebenen Gewerbe- und Industriepark A 81. In diesem Gebiet stehen großzügige Flächen für Industriebetriebe, Logistik, Handel, Handwerk, und Dienstleistungen zu attraktiven Bedingungen zur Verfügung.

Gewerbegebiet Gerchsheim

Auf der anderen Seite im Norden grenzt das Gemeindegebiet unmittelbar an den Freistaat Bayern (Landkreis Würzburg) an. Bereits im unmittelbaren Einzugsbereich des Oberzentrums Würzburg gelegen befindet sich dort eine eigene Autobahnauffahrt unmittelbar am Autobahndreieck Würzburg West, welches über die Autobahnen A 3, A 7 und A 81 eine unmittelbare Anbindung an die Metropolregionen Frankfurt, Nürnberg und Stuttgart gewährleistet.

Industriestandort

Zusammen mit den Gemeinden Tauberbischofsheim und Werbach wurde ein großzügiges Gewerbe- und Industriegebiet ausgewiesen und erschlossen. Dieses Industriepark A 81 genannte Areal soll im Endausbau bis ca. 60 ha. gewerblicher Fläche für Industrie, Gewerbe und Dienstleistung verfügen.